WSV Jugendrunde 2012/2013 Rückblick

WSV Jugendrunde 2012/2013 Rückblick

Es ist vollbracht. Eine gigantische Jugendrunde geht für den WSV Vorwärts Ludwigshafen zu Ende. Erstmals in der Vereinsgeschichte wurden alle Jugendklassen von U11 bis U19 besetzt. Dies war eine organisatorische Meisterleistung die für die Terminplaner des Vereins alles abverlangt hatte um insgesamt 46 Spiele in sechs Monaten einzuplanen. Stolz kann die Vereinsführung, die  Trainer, Betreuer, Spieler die Eltern und die Sponsoren der Jugendlichen auf das sportlich erreichte Ergebnis zurückblicken. Wie immer geht ein dickes Lob an alle die mitgewirkt haben und ohne die eine solche Runde nicht möglich wäre.

Anfangen möchte ich mit der U 19, die ungeschlagen ihren Titel als Südwestdeutsche Meister verteidigen konnte und bei den Süddeutschen hinter dem Bundesliganachwuchs SSV Esslingen und SV Cannstatt den dritten Platz belegte. Es gibt einem schon zu denken, dass bei so vielen Vereinen in Süddeutschland nur drei Mannschaften diese Meisterschaft ausspielen. Gerade in diesem Alter  ist es schwer ein Team zusammenzuhalten. Da kommen wichtige Schulabschlüsse, Studienanfänge  oder angefangene Ausbildungen die ihre Opfer fordern. Davon blieb unsere U 19 weitestgehend verschont, was zeigt das die Chemie innerhalb des Teams stimmt.

Es folgt die U17, ebenfalls ungeschlagener Meister, mit dem Ziel bei der Süddeutschen einen guten Abschluss zu schaffen. Auch in dieser Mannschaft ist der Zusammenhalt sehr groß und einigen Talenten ist sogar der Sprung in die erste Mannschaft gelungen.

Weiter geht es mit der U15 die mit den Jahrgängen 98 und 99 personell  nicht so gut vertreten war und zum grossteil von U13 und U11 Jugendlichen gespielt wurde. Dennoch kann man mit dem zweiten Platz hinter Neustadt mit dem Abschneiden der jungen Mannschaft zufrieden sein. Eine Teilnahme an der Süddeutschen wäre möglich gewesen, machte aber aus sportlicher Hinsicht mit so einer jungen Mannschaft keinen Sinn.

Eine neue Erfahrung war die Teilnahme der U13 in der Runde von Baden Württemberg. Hier zeigten die Jungen Wilden eine super Leistung und konnten 10 von 14 Spielen gewinnen. Lohn für diese tolle Leistung, ein dritter Platz von acht Mannschaften.

In der SWSV Doppelspielrunde wurde die talentierte Mannschaft mit vier Siegen ebenfalls Südwestdeutscher Meister vor dem einzigen Konkurrenten aus Neustadt und qualifizierten sich souverän mit 8:0 Punkten und 71:12 Toren für die Süddeutsche Meisterschaft.

Zum guten Schluss kommen die Jüngsten des hoffnungsvollen Nachwuchses aus Ludwigshafen.
Die Erfolge der U11 beim Miniturnier in Schweinfurt mit Platz fünf und zweimal in Stuttgart, ebenfalls mit den fünften Plätzen, ließen aufhorchen.
Die Teilnahme an der Runde in Baden Württemberg war ebenso ein toller Einstand unserer Jüngsten. Obwohl man terminlich das letzte von drei Turnieren absagen musste konnte die U11 bei den beiden vorangegangenen Turnieren eine positive Bilanz von vier Siegen und zwei Niederlagen verbuchen.

Nun gilt es auf dieser Erfolgswelle weiterzuschwimmen. Mit einigem Optimismus strebt unsere Jugendabteilung der Runde 2013/2014 entgegen und hofft wieder in allen Jugendklassen eine Mannschaft stellen zu können um weiterhin im Südwesten oben mitzuspielen. Ziel ist die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften und gute weitere gute Platzierungen.

Euer Andy