U 13 Souveräner Auftritt in Pforzheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

U13 Souveräner Auftritt in Pforzheim

Am Sonntag Morgen, 16. März 2013, trat die U13 ihre Anreise nach Pforzheim an, um dort an den Erfolg aus dem Hinspiel anzuknüpfen. Sah es in den ersten beiden Minuten noch danach aus, dass sich Pforzheim spieltechnisch stark verbessert hat, vielen dann im Minutentakt die Tore für uns. Immer wieder waren die Gegner mit dem schnellen Konterspiel überfordert und so stand es nach 8 Minuten 5:0 für die Ludwigshafener. Auch im 2. Viertel zeigte man keine Blöße und trug die Angriffe schnell über außen nach vorn und erzielte dann über den Center oder aus dem Einschwimmen die Tore. Zum Seitenwechsel stand es 11:0. Der schon gewohnte Wechsel im Tor (Tim kam für Joost) wurde durchgeführt.

Jetzt bekamen auch vermehrt die U11 Spieler Einsatzzeiten und konnten sowohl in der Abwehr wie auch im Angriff durchaus zeigen, dass sie ebenfalls hart trainieren. Aus dieser über alle Spieler gezeigte mannschaftliche Geschlossenheit heraus wurde sowohl das dritte Viertel wie auch das letzte Viertel jeweils 4:1 gewonnen.

Somit endete das Spiel 19:2 aus Sicht der Ludwigshafener.
'Am Mittwoch wird es nicht so einfach werden, da müssen wir zu Hause gegen Mannheim spielen. Letztes Jahr waren das 2 sehr knappe Spiele. Wir werden uns aber nicht verstecken und voll auf Angriff spielen', so der Jugendtrainer Andreas Görge.

Endstand: 19:2 (5:0; 6:0; 4:1; 4:1) aus Sicht WSV

Es spielten:
Joost Christoffels (TW+1 Tor), Johannes Sommer (7 Tore), Julian Kany, Marcel Beck (6 Tore), Roberto Berati, Till von Recum (3 Tore), Lars Schmidt (1 Tor), Fabian Nerding, Tim Schwarzkopf (TW), Lukas Schwarzkopf (1 Tor), Silas Beck, Niels Christoffels