Am Ende der 4. Platz als Gast in der U13-Runde BaWü

Am Ende der 4. Platz als Gast in der U13-Runde BaWü

28.06.2015


Am letzten Wochenende trat die U13 nochmals zu einem Doppelspieltag die Reise nach Stuttgart an. Das erste Spiel am Freitagabend ging gegen den alten und neuen ungeschlagenen U13 Rundenmeister aus Esslingen. Nach einer staureichen Anfahrt blieb unserer Mannschaft nur noch Zeit zum kurzen Einschwimmen und das Spiel ging los. Gleich wurde klar, dass gegen die Esslinger kein Sieg im Bereich des machbaren war. Das Spiel ging zwar mit 16:04 verloren aber die Einstellung der jungen Truppe stimmte. Anschließend gab es ein gemeinsames Abendessen und dann machte man sich auf in der Jugendherberge zu übernachten. Am Samstagmorgen wurde nach einem ausgiebigen Frühstück noch die Innenstadt von Stuttgart unsicher gemacht und beim Mittagessen die letzten Energiedepots gefüllt. Das letzte Rundenspiel fand dann im Schwimmbad des SV Cannstatt statt. Gut eingestellt legten die Ludwigshafener los wie die Feuerwehr und nach 5 Minuten stand es bereits 5:0 für Ludwigshafen. Der Trainer ermahnte seine Jungs weiterhin wachsam in der Abwehr zu sein und nach vorne den sicheren Abschluss zu suchen. Das wurde von der gesamten Mannschaft auch umgesetzt. Zum Schluss hatte sich jeder der Feldspieler in der Torschützenliste eingetragen. Mit einem sicheren 19:10 Sieg verließ man das Wasser. In der abschließenden Mannschaftsbesprechung wurden die Spieler des Jahrganges 2002 verabschiedet. Als Gastverein beendete man die Runde in BaWü auf dem 4. Platz und die Spieler freuen sich schon auf die nächste Saison.
„Diese Saison war vor allem ein Jahr zum Lernen. Wir waren die jüngste Mannschaft und können auf den gezeigten Leistungen sehr gut aufbauen. Ich sehe schon viele gute Spielansätze und konditionell können wir durchaus mit den Nachwuchsmannschaften der Bundesligavereine mithalten, obwohl die Trainingsmöglichkeiten gegenüber den Topvereinen doch stark reduziert sind. Wenn alle Spieler an Bord bleiben können wir das Gelernte nächstes Jahr zu unserem Vorteil nutzen. Mir bleibt nur mich bei meinen Spielern zu bedanken und den Appell an sie zu richten in der nächsten Saison weiter an sich zu arbeiten“, so der Abschlusskommentar des Trainer Jens Schwarzkopf.

Die Saison gespielt haben:

Name Jahrgang Spiele
Baaden Brian 2003 8
Beck Silas (TW) 2004 8
Blasquez Daniel (TW) 2004 8
Blasquez David 2005 8
Christoffels Niels 2004 8
Kunert Noah 2004 2
Krizmanic Antonia 2002 1
Manz Marvin (TW) 2004 8
Monego Emilio 2005 3
Nerding Fabian 2002 3
Scharl Leonie 2004 1
Schmidt Lars 2002 6
Schwarzkopf Lukas 2003 6
Schwarzkopf Tim 2003 8