U 11 Turnier in Stuttgart Plieningen

Im ersten Spiel gegen Pforzheim zeigte die Mannschaft das sich das intensive Training gelohnt hat. Deutlich wacher wurde der Gegner unter Druck gesetzt und auch im Angriff lief es besser.

Mit 5:2/2:0/4:1 und 3:1 wurden alle Spielabschnitte gewonnen. Endstand 14:4. Mit 7 Treffern war Jan Schabacker vor Moritz Fest mit 3, Fiete Baaden und Constantin Schade mit je 2 am erfolgreichsten.

Alles in allem ein tolles Spiel mit viel Bewegung und tollen Aktionen. Jeder versuchte seinem Mitspieler zu helfen um Tore zu verhindern bzw. die freien Mitspieler vor dem gegnerischem Tor anzuspielen. Die ersten Punkte in der U 11 Runde wurden eingefahren und die Mannschaft war jetzt heiß und wollte mehr.

 

Im Spiel 2, gegen die Auswahlmannschaft Stuttgart, ging es dann richtig los. Mit 6:0/9:1/3:0/7:0 in den Viertelergebnissen waren die jungen Wilden nicht zu bremsen. Trainer Görge wechselte recht früh die Ersatzspieler ein. Die zeigten eine tolle Leistung und spielten munter mit. Mehr als den Ehrentreffer im zweiten Spielabschnitt ließen die Chemiestädter nicht zu. Wie schon im Spiel gegen Pforzheim wurde während der Halbzeit Torhüter Fiete Baaden ins Feld geschickt und Moritz Fest zeigte, dass er auch im Tor ein guter ist. Bis auf Jonas Funk fand man jeden der Spieler in der Torliste. Erfreulich waren die ersten Erfolge für Charlotte Fest, die nach anfänglichen Schwierigkeiten immer mehr Spaß an dem tollen Offensivspiel ihrer Mannschaft fand. Fein bedient von ihren Mitspielern erzielte sie, unter dem Jubel von Mama und Papa, 4 sehenswerte Treffer.

Die weiteren Tore erzielten, Moritz Fest (7), Jan Schabacker (6), Constantin Schade (3), Fiete Baaden (3), David Moreira (1) und Arjun Wittmann (1).

Es spielten: Fiete Baaden, Jan Schabacker, David Moreira, Moritz Fest, Charlotte Fest, Constantin Schade, Arjun Wittmann, Jonas Funk

Nach der Osterpause geht es am 29.04.2017 in Pforzheim weiter, mit dem Ziel den nun erreichten zweiten Platz zu verteidigen.