Jugendabteilung für die Zukunft bestens vorbereitet 

Der WSV „Vorwärts“ Ludwigshafen kann, aufgrund der sich in den letzten Jahren entwickelten
Jugendabteilung, entspannt in die Zukunft schauen.

Kontinuität, Fleiß und fachlich-spezifische Ausbildungen sind die Grundpfeiler der momentanen Erfolge in den Bereichen Schwimmen und Wasserball. Eine solche Entwicklung bleibt in der Region natürlich nicht unbemerkt und der WSV konnte an Attraktivität für Jugendliche und Übungsleiter gewinnen, welche uns einen regen Zuwachs an jungen Sportlern beschert. Neben den sportlichen Zielen hat aber auch der freundschaftliche Zusammenhalt einen sehr großen Stellenwert. Aus diesem Grund verbringen wir außerhalb der Trainingszeiten unsere Freizeit auf dem Vereinsgelände oder Veranstaltungen wie im Kids Inn, bei einem Wandertag, Klettergarten oder beim Wasserskifahren. Dabei freut uns das Engagement der Eltern, welche uns mit Rat und Tat zur Seite stehen und ohne die es nicht möglich wäre, Jugendsport beim WSV zu betreiben. Für eure Mühe vielen Dank!

Unsere Schwimmabteilung konnte sich über die letzte Jahre durch eine gezielte Vorbereitung in Trainingslagern sowohl im eigenen Hallenbad, als auch in weiter Ferne in Rabenberg verbessern und demonstriert dies nicht nur auf lokalen Schwimmfesten, sondern auch auf den Südwestdeutschen Meisterschaften, die der WSV nun wieder regelmäßig besucht.

Sportliches Aushängeschild ist jedoch unsere Wasserballabteilung, die durch ihre Erfolge im Südwestdeutschen und Süddeutschen Raum auf sich Aufmerksam macht. Besonderes Augenmerk liegt bei unseren Jüngsten, den WSV „Minis“, die in der U11- und U13-Runde außer Konkurrenz in Baden-Württemberg teilnahmen und sich unter den ersten drei Mannschaften platzierten. Mit dem Gewinn der Südwestdeutschen Meisterschaft der Jugend U 13 ist der WSV für die Süddeutsche Meisterschaft qualifiziert und hat realistische Chancen sich erstmals für den Wettbewerb auf Bundesebene zu qualifizieren, was neben dem zweimaligen Gewinn des Süddeutschen Pokals im Herrenbereich, der größte Erfolg der Vereinsgeschichte wäre.

Dabei drückt euch der gesamte WSV die Daumen und wünscht euch gutes Gelingen!

Abgeschlossen ist der Entwicklungsprozess jedoch nicht, denn es gibt trotzdem noch Baustellen an denen die Abteilungen arbeiten. Aus diesem Grund wurde das Amt des Sportlichen Leiters gegründet, um die Ziele und Aufgaben der Schwimm- und Wasserballabteilung besser zu koordinieren, denn es soll weiterhin „Vorwärts“ gehen.

 

Mit sportlichem Gruß

Euer Jugendwart